Community oder Pro Version


#1

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen Seafile-Server auf dem heimischen Debian-Server installieren und überlege gerade, ob ich die Community oder Pro Version nehmen soll. Die 3 User würden nicht überschritten werden, so dass die Kosten keine Rolle spielen. Die Tabelle mit dem Funktions-Vergleich kenne ich auch.

Ich hatte vor einigen Jahren schon einen Seafile-Server, den ich dann aber aus irgendeinem Grund wieder eingestampft und nur die Dropbox weiter genutzt habe. Ich kann mich daran erinnern, dass mich damals die Garbage Collection gestört hat, welche in der Community Version ja nicht im Hintergrund laufen kann (ohne den Dienst komplett herunter zu fahren) - kann man sicher nachts um 4 Uhr automatisieren, aber hier wäre ja schon eine Vorteil in der Pro Version.

Gibt es irgendwelche Argumente für die Community Version, wenn man <= 3 Benutzer hat?

Die Versionsnummern scheinen ja nicht deckungsgleich zu sein. Die aktuelle Community Version lautet 6.3.4, als Pro Version gibt es die 6.3.12 (jeweils 64bit stable). Gibt es da Unterschiede bzw. die kommt es dazu?


#2

Was die Versionen angeht, und dass freigeben vom Plattenplatz, nehme die Prof Version, wenn man nicht in die Tiefe von Seafile gehen möchte.

Bei der Community ist es egal, ob der Mülleimer gelöscht wird, die Daten bleiben solange vorhanden, bis die Versionen abgelaufen sind, erst dann wird der Plattenplatz freigegeben.
Dass ist meine Erfahrung.

ABER, bei der Prof. Version kann kein 4ter Benutzer hinzugefügt werden, da bleibt es bei 3 Usern.

Mein Tipp!

Wenn man sich Intersiv mit der Community befasst, dann würde ich diese vorziehen.

Dass ist aber nur meine Erfahrung, die ich den letzten Monaten gesammelt habe.

liebe grüsse


#3

Danke für die Einschätzung.

Es wird bei einem Benutzer bleiben. Ich suche Ersatz für die Dropbox und die Upload-Bandbreite ist zu Hause mittlerweile groß genug.

Wo siehst du denn die Vorteile der Community-Version, abgesehen vom grundsätzlichen OpenSource-Vorteil? Wie gesagt, 1 Benutzer ist und bleibt fix.


#4

Also ich kann aus eigener Erfahrung folgendes berichten:
Ich habe mich privat für die Pro Version entschieden, für mich ist die Volltextsuche ein wichtiger Vorteil auf den ich nicht verzichten will. Außerdem war für mich ausschlaggebend die Multiple Storage Backends Funktion. Mein Server zuhause hat nicht viel Speicherplatz, weshalb dort nur die wichtigsten Bibliotheken liegen. Meine Archiv Bibliothek liegt bei einem Storage Hoster. Der Speicher ist mittels NFS in das lokale System gemountet.

Da die Migration von CE auf Pro und umgekehrt sehr einfach und im Wiki gut beschrieben ist, würde ich die Pro Version empfehlen, ein späteres downgrade ist immer möglich.

Viele Grüße
Dennis


#5

Via VPN? Wie sicherst du den Transfer denn? Oder nutzt du zwei Seafile Server?


#6

Eher andersrum: Neben der Suche meien ich mich zu erinnern dass es die Pro-Version erleichtert ein Online Office anzubinden…


#7

Hab´ mir jetzt auch erstmal die Pro-Version installiert und muss die mal in Ruhe ausprobieren.


#8

Das sollte bei beiden Lösungen gleich konfiguriert werden können.


#9

Benutze auch die ProVersion
Mein Hauptgrund war das sperren von Office Dateien