Deutsche Video-Tutorials zu Seafile 6

Hallo zusammen,
unter dem folgenden Link findet Ihr eine Playlist mit aktuell 8 Videos zu Seafile 6. Neben der Installation wird die Nutzung sowie die Unterschiede zu Professional sowie das Customizing behandelt. Schaut vielleicht mal rein.

Gruß
Christoph von datamate.

6 Likes

Vielen Dank für die interessanten Videos.
Vielleicht raffe ich mich im Winter doch mal zusammen, und setze meine Cloud noch mal völlig neu auf. Denn mein System ist seit 2 Jahren “historisch gewachsen”. Die Installation auf dem RasPi und die Updates sind im Laufe der Zeit nach unterschiedlichen Tutorials nachgemacht wurden.

Ich habe einen Hinweis zu den Videos:
Die Aufnahmen, insbesondere was im Terminal passiert, sind auf meinen 3 möglichen Monitoren/Fernseher sehr schlecht zu lesen. Der Text ist recht klein und unscharf.
Das könnte eventuell an einer hohen Auflösung deines Monitors liegen.
Viele Grüße
DocAdams

Klasse!!! Danke :+1:

Hallo Christoph,

Danke für Deine Tutorials und deine damit verbundene Mühe.

Teil 1 habe ich ohne weiteres hinbekommen, jedoch stocke ich nun bei Teil 2, bei 2:30.
Ich bekomme folgenden Fehler bei systemctl start seafile seahub;
Job for seafile.service failed because the control process exited with error code. See “systemctl status seafile.service” and “journalctl -xe” for details.
Job for seahub.service failed because the control process exited with error code. See “systemctl status seahub.service” and “journalctl -xe” for details.

darauf hin habe ich: systemctl status seafile.service eingeben;

● seafile.service - Seafile
Loaded: loaded (/etc/systemd/system/seafile.service; disabled; vendor preset: enabled)
Active: failed (Result: exit-code) since Mo 2018-01-15 17:44:26 CET; 3min 21s ago
Process: 3820 ExecStart=/home/seafile/seafile-server-latest/seafile.sh start (code=exited, status=1/FAILURE)
Main PID: 3820 (code=exited, status=1/FAILURE)

Jan 15 17:44:26 seafile systemd[1]: Starting Seafile…
Jan 15 17:44:26 seafile seafile.sh[3820]: /home/seafile/ccnet/seafile.ini not found. Now quit
Jan 15 17:44:26 seafile systemd[1]: seafile.service: Main process exited, code=exited, status=1/FAILURE
Jan 15 17:44:26 seafile systemd[1]: Failed to start Seafile.
Jan 15 17:44:26 seafile systemd[1]: seafile.service: Unit entered failed state.
Jan 15 17:44:26 seafile systemd[1]: seafile.service: Failed with result ‘exit-code’.

Da ich denke ich nichts anderes als in den Videos gemacht habe, wundert es mich, dass er diese seafile.ini nicht findet.

Kannst Du mir evtl. sagen woran es liegt?

Beste Grüße und Danke für Deine Mühe

Hallo Alex,

Jan 15 17:44:26 seafile seafile.sh not found. Now quit

Diese Fehlermeldung ist der entscheidende Hinweis. Die seafile.sh liegt anscheinend nicht unter /home/seafile/seafile-server-latest oder der User seafile hat keine Berechtigung darauf.

Ich vermute, du hast das seafile-server.tar.gz als root entpackt und damit gehört es auch root. Das ist mir schon ganz häufig passiert, kann aber mit einem einfachen:

sudo chown -R seafile: /home/seafile/* 

behoben werden.
Gruß
Christoph

oh man, es kann manchmal so einfach sein.
Entschuldige die Mühe und Danke Dir!

Hallo Christoph,
habe leider schon wieder den nächsten Fehler,
gibt es die Möglichkeit Dich direkt per Mail zu kontaktieren?
Möchte endlich von meiner Nextcloud weg. :slight_smile:

Ich empfehle die “Cloud” von https://syncwerk.com.

Hallo Axel,

klar, schreib mir unter cdb@datamate.org oder seafile@datamate.org.

Gruß
Christoph

Ich empfehle die “Cloud” von https://syncwerk.com.

Hi shoeper,
kannst du ein bischen mehr Infos liefern? Mein letzter Stand ist, dass syncwerk ein Fork von Seafile Version 5 ist, richtig?
Gab es seit dem Fork vor einem Jahr irgendwelche Entwicklungen von syncwerk? Auf der Webseite finde ich dazu nichts.
Gruß
Christoph

1 Like

Ich bin da auch aktuell nicht auf dem Stand der Dinge. Nur wenn man beim Setup bereits scheitert rate ich dringend vom selbst hosten ab.

Also anstelle von Syncwerk würde ich hier mal eigen Werbung machen und Your Secure Cloud empfehlen (https://www.yoursecurecloud.de/) - Wir setzen die aktuelle Seafile Pro Version mit allen aktuellen und auch künftigen, neuen Features ein und im Vergleich zu Syncwerk sind wir auch erreichbar :wink:

Wobei ich zugeben muss, dass sich das in letzter Zeit schon gebessert hat. Aber wer will schon eine 2 Jahre alte Software einsetzen, wenn es viel mehr neues gibt? Ich zitiere mal den Text von der Syncwerk Website unter Roadmap:

Im Laufe des Jahres 2017 werden wir die erste Version der Syncwerk Software zum selbst hosten veröffentlichen. Geplante Features und Release Daten werden an dieser Stelle veröffentlicht, sobald sie feststehen.

Und das steht in 2018 immer noch genau so, wie seit Anfang letzten Jahres drauf. - Ich glaube spätestens hier merkt mann, dass da wohl nicht mehr viel kommt.

Und falls eine Cloud zu teuer oder nicht gewünscht ist, würde ich hier mal auf die Kollegen von Datamate verweisen, die eine Plug&Play Lösung zum selber Hosten anbieten. Siehe: https://www.datamate.org/

1 Like

Hallo zusammen,

es gibt ein neues Video in der Serie “Seafile 6 ganz einfach”. Im neuesten Video geht es um die Office Integration mit OnlyOffice. Ich finde das ein Megafeature und das auch noch für die Community Variante.

Gruß
Christoph

1 Like

Schön zu sehen dass das OnlyOffice Tutorial welches ich mal geschrieben habe immer noch von Nutzen ist.

1 Like