[erledigt] Windows-Client: "Fehler beim Ermitteln der Bibliotheksinformationen"


#1

Hallo,

ich nutze schon einige Jahre den Win10pro und den Seafile-Clienten. Aktuell Version 6.1.5. Bisher ohne Probleme. Aber seit einigen Tagen erscheint statt der synchronisierten Ordner die obige Meldung.
Eigentlich synchronisiert es noch. Das sehe ich z.B. an der Windows-Meldung, dass ein Ordner / Datei synchronisiert bei Bedarf wurde.
Wenn ich mich im Client mit einem anderen Konto anmelde, sehe ich die Ordner. Es muss also an den Anmeldedaten liegen.
Also habe ich mich mit dem fehlerhaften Konto abgemeldet,
mit einem anderen Konto angemeldet und wieder abgemeldet,
und mich wieder mit dem fehlerhaften Konto angemeldet.
Nun klappt nicht mal mehr diese Anmeldung.

Ich habe den Clienten beendet.
Die angehängten Protokolle beinhalten alles, was ab dem Start des Clienten und der fehlgeschlagenen Anmeldung protokolliert wurde.

seafile.log:
[03/12/18 15:15:05] seaf-daemon.c(558): starting seafile client 6.1.5
[03/12/18 15:15:05] seaf-daemon.c(560): seafile source code version 72deaxxxx9e5c6cfa83f1f4xxxxxx38449eceef
[03/12/18 15:15:05] …/common/mq-mgr.c(60): [mq client] mq cilent is started
[03/12/18 15:15:05] …/common/mq-mgr.c(106): [mq mgr] publish to heartbeat mq: seafile.heartbeat

ccnet.log:
[03/12/18 15:15:04] ccnet-daemon.c(193): starting ccnet client 6.1.5
[03/12/18 15:15:04] ccnet-daemon.c(195): ccnet source code version 5b9f64c2438517e1c95542d1d084
[03/12/18 15:15:04] …/common/session.c(132): using config file C:/Users/xxx/ccnet\ccnet.conf
[03/12/18 15:15:04] …/common/session.c(418): Listen on 127.0.0.1 13419
[03/12/18 15:15:04] …/common/session.c(290): Update pubinfo file
[03/12/18 15:15:05] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:05] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:05] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:05] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:06] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:06] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:06] …/common/peer.c(943): Local peer down
[03/12/18 15:15:06] …/common/peer.c(943): Local peer down
[03/12/18 15:15:06] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:06] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:06] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:06] …/common/session.c(398): Accepted a local client
[03/12/18 15:15:06] …/common/session.c(398): Accepted a local client

applet.log:
[03/12/18 15:15:02]QObject::connect: No such slot AccountManager::reloginAccount(const Account &)
[03/12/18 15:15:04]starting ccnet: ("-c", “C:/Users/xxx/ccnet”)
[03/12/18 15:15:05]trying to connect to ccnet daemon…

[03/12/18 15:15:05]connected to ccnet daemon

[03/12/18 15:15:05]starting seaf-daemon: ("-c", “C:/Users/xxx/ccnet”, “-d”, “x:/xxx/Seafile/seafile-data”, “-w”, “x:/xxx/Seafile”)
[03/12/18 15:15:06][Rpc Client] connected to daemon
[03/12/18 15:15:06][Rpc Client] connected to daemon
[03/12/18 15:15:06][MessageListener] connected to daemon
[03/12/18 15:15:06]Starting the network status detector
[03/12/18 15:15:06][Rpc Client] connected to daemon
[03/12/18 15:15:48]request failed for https://192.168.xxx.xxx/api2/account/info/:
html lang=“en”
head
title Page unavailable /title
/head
body
Page unavailable

Sorry, but the requested page is unavailable due to a
server hiccup.

Our eng

[03/12/18 15:15:57]Fehler beim Anmelden: Interner Serverfehler

======== (den HTML-Code habe ich manipuliert, damit es hier lesbar ist)

Ich kann leider nichts herauslesen.
Ich wollte den Client noch mal drüberinstallieren. Dabei wurde mir repair angeboten, was aber nicht geholfen hat. Auf die Weboberfläche komme ich problemlos drauf.
Das fehlerhafte Konto ist das Administrator-Konto.
Ich dachte erst, es hängt mit einem kürzlichen Windows-Update zusammen. Aber dann dürfte ja auch das andere Konto nicht funktionieren.
Da ich mich nun nicht mal mehr anmelden kann, wird nun auch nicht mehr synchronisiert, und nun wird es heikel.
Könnt ihr mir helfen?

Viele GrĂĽĂźe
DocAdams


#2

Du Arbeitest unter Windows, da gibt es Abmeldeprofile, die auch mal defekt sein können.
Und Unterschätze niemals ein Windwows UPDATE!.

Da wäre es gut zu Wissen, "was auf dem Server passierte?!.

Bist DU ADMIN auf dem Server ? Auf welchem Server läuft der Seafile-Server?

Hat sich dein DNS "SSL mit oder ohne Certifikat geändert?
Ist eventuell deine SSL Zertifikat abgelaufen?

Gibt es auf deinem Rechner irgendwelche TOOLS die kĂĽrzlich installiert worden sind?
Ich könnte noch hunderte Fragen stellen!
Gebe einfach bitte mehr Informationen.

liebe GrĂĽsse


#3

Hallo und Danke für deine Antwort. Beziehungsweise, es sind ja Fragen, die ich jetzt “abarbeiten” möchte :slight_smile:

Seafile_Server läuft auf einem Raspberry Pi 3, Das System hatte ich vor etwa 3 Jahren nach Anleitung von Jan Karres installiert und immer recht zeitnah aktualisiert. Heute würde ich das anders aufstzen, damals hatte ich aber keine bessere deutsche Anleitung gefunden.

Ich bin der Admin auf dem Server. Ich habe noch ein Testkonto als Normal-User. Mit dem kann ich mich problemlos mit dem Client auf dem Windows-PC anmelden. Allerdings möchte ich da nichts synchronisieren…

Am SSL Zertifikat habe ich nichts geändert, das ist auch nicht abgelaufen.

AuĂźer den Windowsupdates habe ich in letzter Zeit nichts installiert oder deinstalliert.

Was mich eben stutzig macht ist eben, dass ich mich mit dem anderen Konto problemlos anmelden kann. Und auĂźerdem, dass ich mich mit dem Adminkonto (das auf dem Windows-PC nicht klappt), sehr wohl aber mit dem Client auf einem Ubuntu-PC anmelden kann.

FĂĽr mich Laien sieht das so aus, als ob mit den Anmeldedaten auf dem Windows-PC etwas nicht in Ordnung ist.

Ich habe schon überlegt, das Konto auf den Windows-PC zu löschen und neu einzurichten. Möchte ich aber möglichst vermeiden, weil die zu synchronisierenden Ordner und Regeln im Laufe der Zeit recht komplex geworden sind…


#4

Hallo,

also geht es nur um ein Profil von Windows, dass eventuell beschädigt ist.

“Ich habe schon überlegt, das Konto auf den Windows-PC zu löschen und neu einzurichten. Möchte ich aber möglichst vermeiden, weil die zu synchronisierenden Ordner und Regeln im Laufe der Zeit recht komplex geworden sind.”

Dass spielt so glaube ich keine Rolle, denn die Daten sind ja auf dem Server und viele Regel kann man bei der Commnity Version nicht einstellen.

Wenn Dir von heute auf morgen mal die Festplatte auf dem Windows knallt, dann sind ja deine Daten immer noch da,
also mĂĽsstes Du ja eigentlich ja auch noch dein Windows Profil jedes mal sichern!.

Da es bei einem neuen Benutzer geht und bei dem alten nicht, dann ist entweder dein Profil wirklich angeschlagen,
oder im Seafile Ordner gibt es ein paar Dateien, die nicht mehr Syncronisert werden.

Dann zippe doch einfach mal den ganzen SeafileOrnder unter C:\Users\alter User\Seafile
und lösche den Seafile Ordner.

Lösche das Konto “altes” und lege ein neues an.

Zusätzlich kannst du ja bei dem altem User auf dem Seafile Client noch ein weiteres Konto hinzufügen, wenn es mit dem andern Konto geht, dann liegt es wohl an deinem Seafile-Ordner “alter User” sehen.

Den Order fĂĽr das Neue Konto unter C:\Users\alter User\Seafileneueskonto anlegen.

Dann hast du zwei Ordner mit zwei Konten

C:\Users\alter User\Seafile
C:\Users\alter User\Seafileneueskonto

Am Seafile Client selbst kann es ja nicht liegen, sonst wĂĽrde das beim keinem User gehen.

Du hast sehr viele Varianten, um den Fehler einzugrenzen.

Du hast bei Windows “jedem Profil” eigene Einstellungen, dass bis hin zu den Netzwerkeinstellungen geht.
Trage bei dem Client Seafile mal nur die IP ein und nicht den DNS. Da hatte ich letztens auch Probleme.

Mach mal ein ein NSLOOKUP zum Seafile Server!

cmd > nslookup > seafileserver dann ping seafileserver

Gehen alle anderen Anwendungen überhaupt “nicht nur der Seafile-Client”

Oder mal https://www.pcwelt.de/tipps/Windows-10-Verstecktes-Administrator-Konto-aktivieren-9963623.html

Dann als Admin anmelden, dann den Client deinstalliern und neu Installieren. Dass klappt bei mir unter Wiondows 7/8/10 Problemlos.

Denke immer daran, immer das Adminkonto freischalten, wenn man Programme installiert oder deinstalliert.

hoffe ich konnte etwas helfen.

liebe grĂĽsse


#5

Hallo und vielen Dank fĂĽr deine ausfĂĽhrliche Antwort.
Leider habe ich momentan nicht die Ruhe, mich intensiv mit dem Problem zu beschäftigen. Darum mein längeres Schweigen.
Ich werde mich auf jeden Fall melden, sobald sich was getan hat, positiv oder negativ.

Viele GrĂĽĂźe


#6

Hallo,
die Grippe und den dadurch bedingten Verzögerungen bei der Arbeit sind überstanden und ich hatte ja versprochen, mich zu melden.

Das Problem ist gelöst. Zumindest vordergründig, da ich nicht weiß, woran es lag.
Mein Server liegt ja auf einem Raspberry Pi, also auf einem Ubuntu-System, die Daten selbst auf einer angeschlossenen Festplatte.

Was nicht ging, war der Zugriff meines auf dem W10-PC installierten Clienten mit meinem Seafile-Konto. Der Zugriff dieses Clienten mit einem anderen Seafile-Konto klappte. Und es klappte auch der Zugriff eines auf einem Ubuntu-PC installierten Clienten mit meinem Seafile-Konto.
Für mich sah das so aus, dass eigentlich nur die Zugangsdaten meines Seafile-Kontos auf dem W10-PC korrupt sein können, da alle anderen Möglichkeiten funktionierten.
Dazu habe ich aber nichts gefunden, auch nicht dort, was du mir empfohlen hattest.

In meiner Not habe ich ein Sicherungs-Image meiner RasPi-SD-Karte eingespielt. Sie war ca. ein Monat alt. Und siehe da, es funktioniert wieder. Die korrupte Datei lag also auf der SD-Karte.
Nun hoffe ich, dass es sich nicht wiederholt.

Thema (zunächst) erledigt. Danke für deine Hilfen.
Viele GrĂĽĂźe
DocAdams


#7

Hi @DocAdams danke für das Update, schön dass Seafile bei dir wieder läuft!

Falls das Problem wieder auftreten sollte lasse am besten mal ./seaf-fsck.sh laufen, das sollte auch in der Lage sein, Korruption in der Bibliothek zu erkennen und zu korrigieren https://manual.seafile.com/maintain/seafile_fsck.html


#8

Supper, viele grĂĽsse