Kein zugriff auf Server unter Windows


#1

Hallo zusammen,

bin neu hier und habe schon versucht etwas zu meinem Problem hier zu finden, aber leider war keine Lösung dabei.
Zur Ausgangssituation:
Ich habe seit ca. Einem Jahr einen Seafile Server auf meiner Media Zentrale unter Windows 10pro zu laufen. Bisher war auch alles gut. Auf ein.al habe ich keinen Zugriff mehr auf den Server, heißt ich komme weder übers Internet noch über den lokalen Rechner auf den Server. Es wurden mehrere Browser probiert aber immer das gleiche: Seite ist nicht erreichbar. Zugriff auf den Rechner ist möglich aber mit port 8000 kommt halt Seite nicht erreichbar.
Unten rechts in der Taskleiste ist aber ganz normal wie immer das Serversymbol mit dem blauen Haken. Auch in den verschiedenen Logs soweit ich das sehen kann ist kein Fehler erkennbar. (Wenn ihr spezielle logs braucht müsst ihr mir sagen welche).
Auch eine komplette neuinstallation inkl. Phyton hat das Problem nicht gelöst.
Als nächstes müsste ich Windoof neu installieren, was ich aber versuche zu umgehen, da auf dem Rechner auch mein Plex media server läuft…

Vielleicht hat einer eine Idee?
Und nein auf Linux möchte ich nicht wechseln, hatte erst einen Pi aber bin damit gar nicht klargekommen.

Würde mich freuen wenn jemand helfen könnte…

Mit freundlichen Grüßen

Freestyler777


#2

Wähl dich mal auf deinen Server ein per Remote Desktop und probier mal ob du dort Seafile im Browser erreichen kannst (localhost:8000). Falls ja muesste es an der Firewall auf deinem Server liegen - dort musst du dann die Ports freischalten.


#3

Hallo,

nein funktioniert nicht. Das hatte ich auch schon versucht. Wie gesagt nichtmal über den rechner selber und localhost:8000.
Das ist ja das seltsame.

Mit freundlichen Grüßen


#4

Oh oh gerade entdeckt… was ist denn das?:

[06/22/19 21:38:36] created “python.exe -V”, pid 6712
[06/22/19 21:38:36] seafserv/seafserv.c(63): starting ccnet-server …
[06/22/19 21:38:36] created “ccnet-server.exe -c “F:/seafile-server\ccnet” -f “F:/seafile-server\logs\ccnet.log” -F “F:/seafile-server\conf””, pid 4660
[06/22/19 21:38:36] seafserv/seafserv.c(466): ccnet server started
[06/22/19 21:38:37] seafserv/seafserv.c(334): trying to connect to ccnet-sever…
[06/22/19 21:38:37] seafserv/seafserv.c(360): connected to ccnet server
[06/22/19 21:38:37] seafserv/seafserv.c(90): starting seaf-server …
[06/22/19 21:38:37] created “seaf-server.exe -c “F:/seafile-server\ccnet” -d “F:/seafile-server\seafile-data” -l “F:/seafile-server\logs\seafile.log” -F “F:/seafile-server\conf””, pid 6312
[06/22/19 21:38:37] seafserv/seafserv.c(161): starting seahub …
[06/22/19 21:38:37] created “python.exe “C:\Seafile\seafile-server-6.0.7\seafile\bin…\seahub\manage.py” runwsgiserver host=0.0.0.0 port=8000 autoreload=False staticserve=False”, pid 9912
[06/22/19 21:38:37] seafserv/seafserv.c(560): [process monitor] started.
[06/22/19 21:39:27] seafserv/seafserv.c(516): seahub has exited with code 1
[06/22/19 21:39:27] seafserv/seafserv.c(161): starting seahub …
[06/22/19 21:39:27] created “python.exe “C:\Seafile\seafile-server-6.0.7\seafile\bin…\seahub\manage.py” runwsgiserver host=0.0.0.0 port=8000 autoreload=False staticserve=False”, pid 3676
[06/22/19 21:40:17] seafserv/seafserv.c(516): seahub has exited with code 1
[06/22/19 21:40:17] seafserv/seafserv.c(161): starting seahub …
[06/22/19 21:40:17] created “python.exe “C:\Seafile\seafile-server-6.0.7\seafile\bin…\seahub\manage.py” runwsgiserver host=0.0.0.0 port=8000 autoreload=False staticserve=False”, pid 11164
[06/22/19 21:41:07] seafserv/seafserv.c(516): seahub has exited with code 1

Kann jemand damit was anfangen? ist aus der seafserv.log


#5

Hast du hier einmal geschaut?