Markdown internes wiki - auf Wiki Pages verlinken

Guten Tag,

ich möchte ein Wiki als interne knowledgebase bzw. Organisationshandbuch mit Seafile (pro) anlegen.

Dazu habe ich zum testen eine Bibliothek angelegt und diese mit .md Dateien gefüllt und danach unter “veröffentlichte Bibliotheken” hinzugefügt.
Von der Ansicht passt das soweit, nur ist das Wiki jetzt öffentlich unter der URL aufrufbar (und die Tags fehlen,).

Kann ich dieselbe “published” Ansicht auch für eine bestimmte Seafile Gruppe freigeben?
Die Daten im Wiki sollten ja schließlich geschützt sein.

Und wie können die Tags in der “published” Ansicht vom User angewandt werden?

Danke für Eure Hilfe

Hi, willkommen im Seafile Community Forum!

Bei Published Libraries bedeutet das “publish” “make public”. D.h. wenn Du Deine Bibliothek nicht öffentlich sehen willst, dann ist die Publish Funktion für Dich nicht die richtig.

Wenn Du die Bib nur intern freigeben willst, dann kannst Du folgendes machen:
a.) Du gibst Sie über die übliche Freigabefunktion an die berechtigten Benutzer frei - Read-only, Read-Write oder eine der Pro-Freigabeberechtigungen.
b.) Du machst die Wiki-Bib zu einer “an alle freigegebenen Bibliothek”. (“Freigabe an alle” muss ggf. in der seahub_settings.py aktiviert werden.) Jeder Benutzer in Deinem System mit Rolle Standard kann diese Bib dann sehen.

Damit man die Inhalte der MD-Dateien sehen kann, ohne die Datei zu öffnen, musst Du im Webinterface die Spaltenansicht aktivieren. Das machst Du über die dazugehörige Schaltfläche. Mehr dazu im Handbuch für Seahub: Seahub | Seafile

Hi, danke für die schnelle Antwort!

Leider funktioniert mit der Spaltensichten nicht das verlinken zwischen zwei Wiki Pages wie in “Hosting a Private Wiki with Seafile Pro - Seafile Server - Seafile Community Forum” beschrieben.

Warum soll das nicht gehen?


(Video mit Seafile Server Pro 8.0.11 gemacht.)

Hallo Ralf,

danke!
Nur wie bildest Du das in Markdown ab?

Link auf Ordner test → zutesten.md

[zutesten](test/zutesten.md)

In der Spaltenansicht funktioniert das bei mir leider nicht:


Du machst es Dir ein wenig einfach :wink:

Für die Verlinkung musst Du den Pfad zur MD-Datei angeben:
grafik

Das schaut dann so aus:

Super, danke!
Die andere Lösung ging bei der “published” Ansicht^^.

Hätte ich da auch selber drauf kommen können :sweat_smile: Einleitung | Seafile?

Bitte bleibt an dem Thema Wiki mit MarkDown dran. Das hat ordentlich potential, siehe z.B. Obsidian.
Wünsche:

  1. Die Navigation ein bisschen aufhübschen, damit das im Frontend z.B. so aussehen könnte: Managing files with libraries - Seafile User Manual
  2. Und eine verbesserte Suchfunktion (wo auch in bestimmten Kategorien gesucht werden kann)

KUTGW! :slight_smile:

1 Like

Sehr gut! Freut mich, wenn es klappt.

Die Wikis stehen in Sachen Entwicklungspriorität nicht weit vorne. Ich bin soweit bei Dir, dass das aktuelle Wiki bei 60% steht. So ein paar kleinere Dinge müssten noch hinzugefügt werden, um es sehr gut nutzbar zu machen. 100% wäre quasi ein Obsidian in Seafile. Das muss ja nicht sein. Aber die Dinge, die Du erwähnst, fehlen halt schon.

1 Like

Wir haben vor kurzem beschlossen im Team per Markdowns eine Knowledgebase anzulegen.
Alle war von der Grundidee des SeafileWiki sehr begeistert :)!
Anwendungen wie Confluence, Notion, Obsidian und das neue MS Loop sind im Grunde ja auch nichts anderes als stark weiter entwickelte Wikis. Der Trend geht eindeutig in diese Richtung…
Vielleicht sollten Wikis in Sachen Entwicklungspriorität doch weiter nach vorne gestellt werden.

Bedarf nach einer Datenschutzkonformen Wiki Cloud mit guter Sync inkl. Dokumentablage besteht auf jeden Fall!
(man darf ja mal träumen^^)

1 Like