Seafile 6.2 mit nginx ohne fastcgi auf anderem Port


#21

@nihilistaX: so, ich habe jetzt nochmal alles weggeworfen und auf einem zweiten Server alles neu aufgesetzt. Vorgehensweise streng nach manual ohne irgenwelche Anpassungen. Und egal welche Dateien ich anschließend modifiziere, irgendwo stellt es das Teil ohne fastcgi mit wechselnden Fehlern auf.
Kannst Du die restlichen Dateien aus Deinem seafile/conf-Verzeichnis posten? Dann hätten wir gleich eine Referenz unter dem Motto “mit der Config funktionierts” ohne sich alles erst zusammensuchen zu müssen


#22

ccnet.conf:

[General]
USER_NAME = Name vom Server
ID = 16b275d91aa03872a5d0f5105f7a60c8ca51f79f
NAME = Name vom Server
SERVICE_URL = https://meineadresse:8001

[Network]
PORT = 10001

[Client]
PORT = 13418

Die restlichen files sind standard, daran kanns nicht liegen. Ich gehe mal davon aus, du benutzt sqlite und die Berechtigungen sind richtig gesetzt. Bei mir läufts übrigens unter root.
Die location /media habe ich (wie oben zu sehen) nicht drin, damit ging bei mir plötzlich gar nix,also mal auskommentieren wenn du sie noch hast. Wichtig ist proxy_set_header Host $host:8001; auf den richtigen port zu setzen. Habe übrigens nginx 1.10.3 aus den jessie-backports laufen, könnte mir noch vorstellen, dass der wesentlich ältere (1.6.x) aus dem jessie repo das Problem ist, im Zweifelsfall einfach mal den neueren testen.


#23

So, jetzt funktioniert es. Bei mir gab es die [Network]-Einstellung nicht und die media-location habe ich auch entfernt.
Zusätzlich musste ich die Zeile “proxy_set_header X-Forwarded-Proto https;” wieder einfügen, weil ohne die wurde permanent das https vor dem URL entfernt (der Port und alles andere blieb allerdings erhalten).
Die nginx-Version war übrigens kein Problem, da in Debian Stretch 1.10.3 die Standardversion ist (das hatte ich zwischendurch schon mal überprüft, da ich auch die Vermutung hatte, dass nginx zu alt sein könnte).
Und MySQL, aber da paßt auch alles.
Sicherheitshalbe habe ich auch die Datei seahub_settings.pyc nach jeder Änderung gelöscht, damit keine alten Einstellungen aus dem Cache erhalten bleiben.


#24

Na dannpasst es ja jetzt. Eigentlich sind die [Network] und [Client] Ports automatisch drin bzw. werden beim Setup abgefragt, kann aber auch sein, dass sie bei mir von irgendeiner alten Version übernommen wurden. Das “proxy_set_header X-Forwarded-Proto https;” rein muss ist witzig, bei mir ist es genau anders herum und wird auch von https://meinedyndns korrekt intern auf http://lokale.ip:8000 weitergeleitet.


#25

Es gibt eine generische variable von nginx (siehe hier) namens $server_port für diesen Zweck.

Die nginx config ist im offiziellen Server Manual etc. falsch, zumindest nicht geeignet um seahub unter einem anderen Port laufen zu lassen. Vielleicht kann einer der Maintainer die folgende richtige config hinzufügen.

Für http:

location / {

proxy_pass http://127.0.0.1:8000;
proxy_set_header Host $host:$server_port; 
proxy_set_header X-Real-IP $remote_addr; 
proxy_set_header X-Forwarded-For $proxy_add_x_forwarded_for; 
proxy_set_header X-Forwarded-Host $server_name; 
proxy_read_timeout 1200s; # used for view/edit office file via Office Online Server

client_max_body_size 0;

access_log /var/log/nginx/seahub.access.log;
error_log /var/log/nginx/seahub.error.log; 

}

Für https:

location / {

proxy_pass http://127.0.0.1:8000;
proxy_set_header Host $host:$server_port;
proxy_set_header X-Real-IP $remote_addr;
proxy_set_header X-Forwarded-For $proxy_add_x_forwarded_for;
proxy_set_header X-Forwarded-Host $server_name;
proxy_set_header X-Forwarded-Proto https; 

access_log /var/log/nginx/seahub.access.log; 
error_log /var/log/nginx/seahub.error.log;

proxy_read_timeout 1200s; 
client_max_body_size 0; 

}


Since upgrade, WebUI redirects with NGinx on alternate listen port [Possible Bug] [Work-Around]
#26

Die Variable $server_port hatte ich auch schon entdeckt und auch damit experimentiert. Allerdings hat das zu dem Zeitpunkt überhaupt nichts gebracht, daher habe ich damit wieder aufgehört.
Wenn ich heute Abend Zeit habe, werde ich mal schauen, ob es mit der aktuellen Config funktioniert und dann berichten.


#27

Hier bei mir hat es funktioniert, deshalb auch mein like für den tip, lol


#28

So, ein kurzer Test offenbart:
jetzt funktionierts auch mit der Variable.
Btw: Danke für den Link, der erklärt die Variablen echt gut.


#29

Hallo,

Herzlichen Dank. Hatte jetzt auch nach dem Update auf 6.2 viele Fragezeichen über meinem Kopf schwirren. Gut das ich auf eueren thread gestoßen bin ! Ich danke euch !


#30

Thanks a lot, that solved my issues as well after finally switching from fastcgi and updating to the most recent version. Should be mentioned in the manual for those who don’t run nginx on default port.