Upload / Download funktioniert nicht (NOT FOUND)

Hallo zusammen!

Ich weiß dieser Fehler wird sehr häufig angesprochen. Jedoch hilft mir keine der angesprochenen Lösungsansätze weiter.

Zum Problem:
Ein Upload wird mit dem Fehler “Not Found” (bei kleineren Dateien) oder mit dem Hilfreichen Hinweis “Unknown Error” quittiert.

Beim Versuch das beigelegte .doc Dokument runterzuladen kommt die Meldung “Es tut uns leid, aber die angefragte Seite wurde nicht gefunden”. Die Vorschau wird jedoch ohne Probleme angezeigt.

Hinweise:

Ich habe Seafile auch schon neuinstalliert, mal mit root, mal mit dem in der zugehörigen vhost datei angegebenen SuexecUserGroup Benutzer.

Ich arbeite mit einem VServer von Hosteurope, als OS läuft Ubuntu 14.04 mit Plesk und Apache (Seafile 6.1.8 über ReverseProxy)

Die Inhalte der einzelnen Konfigurations Dateien:

ccnet.conf

[General]
USER_NAME = Files
ID = 
NAME = Files
SERVICE_URL = https://seafile.domain.net:8000

[Client]
PORT = 13419

[Database]
ENGINE = mysql
HOST = 127.0.0.1
PORT = 3306
USER = seafile
PASSWD = password
DB = seafile-ccnet
CONNECTION_CHARSET = utf8

seafile.conf

[fileserver]
port = 8082

[database]
type = mysql
host = 127.0.0.1
port = 3306
user = seafile
password = password
db_name = seafile-db
connection_charset = utf8

seahub_seetings.py

SECRET_KEY = "--"

DATABASES = {
    'default': {
        'ENGINE': 'django.db.backends.mysql',
        'NAME': 'seahub-db',
        'USER': 'seafile',
        'PASSWORD': 'seafile',
        'HOST': '127.0.0.1',
        'PORT': '3306'
    }
}

FILE_SERVER_ROOT = 'https://seafile.domain.net/seafhttp'

Und Zack hier die erste Frage: Bei manchen Lösungsansätzen wird vorgeschlagen ein “HTTP_SERVER_ROOT” einzufügen der bei den Vorschlägen den selben Pfad hat wie mein FILE_SERVER_ROOT hat. Ist die Information korrekt, oder galt dies nur für Seafile < 6.1.8 ? (Die ganzen Einträge zu diesem Fehler gefunden habe sind Asbach)

Hab ich trotzdem gemacht. Hat aber auch nicht geholfen.

Meine vhost.conf (die Plesk spezifischen Angaben lasse ich mal beiseite)

Alias /media  /var/www/vhosts/alerbon.net/files.alerbon.net/seafile-server-latest/seahub/media

<Location /media>
	ProxyPass !
	Require all granted
</Location>

RewriteEngine On

#
# seafile fileserver
#
ProxyPass /seafhttp http://127.0.0.1:8082
ProxyPassReverse /seafhttp http://127.0.0.1:8082
RewriteRule ^/seafhttp – [QSA,L]

#
# seahub
#
SetEnvIf Request_URI . proxy-fcgi-pathinfo=unescape
SetEnvIf Authorization „(.*)“ HTTP_AUTHORIZATION=$1
ProxyPass / fcgi://127.0.0.1/

Ich freue mich auf Gedankenanstöße :slight_smile:

Gruß, Reinhold

Hallo Reinhold,

in der ccnet.conf sollte die SERVICE_URL ohne Port drin stehen, wenn du Apache nutzt: SERVICE_URL = https://seafile.domain.net

Falls du die Angaben einmal über das Webinterface geändert hast, dann haben diese Einstellungen immer Vorrang.

Bei Apache gilt es zudem zu beachten dass es Versionen gibt, bei denen Probleme mit Leerzeichen in Dateinamen auftreten, aber da hast du vermutlich schon im Forum einiges zu gefunden.

Die Variable HTTP_SERVER_ROOT wurde in der Vergangenheit umbenannt in FILE_SERVER_ROOT. So weit ich weiß sollten beide noch funktionieren, korrekt ist aber FILE_SERVER_ROOT.

Hallo Simsala, vielen Dank für deine Antwort.
Zu den Portangaben habe ich schon etwas gefunden und über die weboberfläche geändert gehabt. Das diese Vorrang zu der Datei hat hab ich auch gelesen. :slight_smile:

Dennoch danke für deine Zeit!